Zwangsversteigerungstermine

Sie sind hier:

0182 K 0005/ 2020(letzte Aktualisierung: 13-04-2021 07:39)
Art der Versteigerung:Versteigerung im Wege der Zwangsvollstreckung
Grundbuch:Vogelheim Blatt 563 (Amtsgerichtsbezirk Essen-Borbeck)
Objekt/Lage:Gewerbeeinheit (z.B. Laden, Büro), Bürogebäude: Alte Bottroper Straße 87, 45356 Essen, Bergeborbeck
Beschreibung:Laut Wertgutachten handelt es sich um ein 1.041 m² großes, mit einem eingeschossigen Bürogebäude bebautes Grundstück. Das Gebäude wird z. Zt. als Pension/Flüchtlingsheim genutzt. BJ: ca. 1979. Gesamtnutzfläche: ca. 289 m². Es besteht Altlastenverdacht. Bei Nutzungsänderung ist mit Sanierungskosten zu rechnen. Das Grundstück ist 1.041 m² groß.

Kontakt: 0201/7 98 89 20 - 0 Kanzlei Heite, Zeichen: 9/20 H/DB

Sofern Sicherheitsleistung durch Überweisung erfolgen soll, sollte diese spätestens eine Woche vor dem Versteigerungstermin auf das Konto der Zentrale Zahlstelle Justiz bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), IBAN: DE08 3005 0000 0001 4748 16, BIC: WELADEDD, veranlasst werden. Dabei sind als Verwendungszweck neben dem Stichwort "Sicherheit AG Essen" auch der Tag des Versteigerungstermins und das Aktenzeichen anzugeben.

Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
Der Versteigerungstermin wird nach Weisung des/der Vorsitzenden unter Beachtung der am Terminstag geltenden Empfehlungen und Verordnungen durchgeführt.
Alle Personen, die den Sitzungssaal betreten möchten, haben zuvor eine Selbstauskunft auszufüllen, um eine Beurteilung des Infektionsrisikos und der unter Umständen notwendigen Nachverfolgung der Kontakte zu ermöglichen.
Die Terminsteilnehmer haben je nach Anzahl der Interessenten während des Termins einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Das Gericht behält sich vor, hiervon Ausnahmen zuzulassen. Es wird gebeten, den Mund-Nasenschutz selbst mitzubringen, da nicht gewährleistet ist, dass dieser in ausreichender Zahl zur Verfügung gestellt werden kann.
Wegen der Einhaltung einer Abstandsregelung ist das Platzangebot für den genutzten Sitzungssaal begrenzt. Aufgrund dessen erhalten vorrangig Verfahrensbeteiligte und Bietinteressenten Einlass in den Sitzungssaal. Das Bietinteresse ist durch Vorlage der Bietsicherheit ( Überweisungsbeleg, Scheck, Bankbürgschaft) glaubhaft zu machen.
Personen, die lediglich aus allgemeinem Interesse, zu Informationszwecken oder als Begleiter von Bietinteressenten den Versteigerungssaal besuchen wollen, werden daher gebeten, hiervon derzeit Abstand zu nehmen.
Terminsteilnehmer dürfen den Sitzungssaal nur nacheinander in gebotenem Abstand betreten und haben die zugewiesenen Sitzplätze einzunehmen.

Anfahrt zum Congress Center Essen:
Bitte folgen Sie bei der Anreise zu der Veranstaltung grundsätzlich dem elektronischen Parkleitsystem der MESSE ESSEN. Der Eingang West befindet sich an der Kreuzung Norbertstraße/Lührmannstraße. Besucher des Congress Center Essen nutzen häufig die Parkhäuser P6 oder P9.
Im öffentlichen Nahverkehr fahren Sie mit der U11 direkt zu der Haltestelle "Messe West/Messe Süd".
Verkehrswert in €:160.000,00 €
Termin:Dienstag, 06. Juli 2021, 11:30 Uhr
Ort der Versteigerung:Congress Center Essen, (Messe Essen) Eingang West, Messeplatz 1, 45131 Essen, (1. OG), Saal EUROPA Messe
GeoServer:Karten, Luftbilder
GoogleMaps:Karten, Luftbilder

Gutachten: Gutachten_jetzt_182_K_005_20.pdf PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster 2439.92 kB
amtliche Bekanntmachungamtliche_Bekanntmachung.pdf PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster 111.76 kB

Weitere Infos